Wer bist du – Musikvideo (2015) – Produktion, Regie

„Wer bist du“ ist ein Performance-Akustikvideo zum gleichnamigen Song von David Cebulla. Der Originalsong wurde 2015 auf dem Album „Für diesen einen Moment“ veröffentlicht. Gedreht wurde das Video an einem Drehtag im Groundcontrol Studio in Erfurt.

 

Stab:

Produktion/Regie/Schnitt: David Cebulla
1. Kamera: Daniel Cebulla
2. Kamera: Jakob Eschler
Aufnahmeleitung Sound: Stefan Kerth, Stefan Morgenstern

 

Preproduction:

Die Vorproduktion dieses Videos gestaltete sich recht einfach. Da von vorneherein klar war, dass es sich um ein Performance Video handeln sollte, wurde für dieses kein festes Drehbuch aufgestellt, sondern lediglich Bildempfehlungen entwickelt, welche von den Kameramännern verwirklicht werden sollten. Neben den reinen Performancebildern sollten ebenfalls Szenen des Aufnahmeprozesses des Songs mit in den Clip einfließen. So soll trotz der Performance-Aufnahmen eine kleine Geschichte erzählt werden.

Als geeignete Location wurde das Groundcontrol Studio in Erfurt ausgewählt, besonders wegen dem schönen Ambiente und den warmen Lichtverhältnissen im Aufnahmeraum. Da neben der Produktion des Musikvideos ebenfalls der Musiktrack am gleichen Tag aufgenommen werden sollten, wurde ein sehr straffer Zeitplan angesetzt. Finanziert wurde das Projekt durch den Produzenten David Cebulla (David Cebulla Productions) in Zusammenarbeit mit dem Groundcontrol Studio Erfurt.

 

Dreh:

Der Dreh war sehr anspruchsvoll. Da mit nur einem kleinen Team von drei Leuten gedreht wurde und gleichzeitig auch die Aufnahme des Songs als Grundlage für das Footage realisiert werden musste, handelte es sich um einen sehr anstrengenden Dreh. Gefilmt wurde sowohl mit Glidcam, als auch mit Stativ und Handkamera. Außerdem wurde im Multi-camera setup mit zwei Kameras parallel gedreht, so dass pro Aufnahmedurchlauf jeweils zwei Videodurchläufe realisiert werden konnten. Dies diente vor allem dazu, trotz des straffen Zeitplans ausreichend Bilder zu bekommen.

 

Postproduction:

Vom Grob- zum Feinschnitt wurde das gedrehte Material aufbereitet. In der Postproduction gestaltete sich vor allem das Colour Grading sehr schwer.

 

Veröffentlichung:

Das Video wurde am 30. Oktober 2015 veröffentlicht.

Behind the scences

Hier gibt es ein Einblick hinter die Kulissen zur Entstehung des Songs im Studio, sowie zum Videodreh.